MEDIZINRECHT FÜR PATIENTEN

Ist Ihnen Folgendes passiert?

Sie waren in ärztlicher Behandlung, haben sich einer Operation unterzogen und leiden seitdem an mehr oder anderen Beschwerden, als vorher. In der Praxis oder im Krankenhaus konnte man Ihnen nicht helfen. Sie möchten das nicht akzeptieren und fragen sich, ob Ihnen gegen Ihren Arzt oder das Krankenhaus Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadenersatz zustehen.

Die Prüfung dieser Fragen ist sehr umfangreich und anspruchsvoll und gehört in die Hände eines erfahrenen Anwalts für Medizinrecht. Die Schwierigkeit liegt darin, dass der Patient normalerweise beweisen muss, dass seine jetzigen Beschwerden auf einen Behandlungsfehler des behandelnden Arztes oder Krankenhauses zurückzuführen sind. Wenn Sie medizinischer Laie sind, fragen Sie sich zu Recht: Wie soll ich das beweisen?

Als Fachanwältin für Medizinrecht mit langjähriger Erfahrung im Arzthaftungsrecht kenne ich mich mit den Details dieser Prüfungen und den Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Ansprüche bestens aus.

Ich weiß, in welchen besonderen Fällen eine Beweislastumkehr bzw. Beweiserleichterung zugunsten des Patienten eintritt – in denen ausnahmsweise der behandelnde Arzt beweisen muss, dass der eingetretene Schaden nicht auf einem Behandlungsfehler beruht. Was ihm regelmäßig nicht gelingt. Ich unterstütze Sie bei der Beschaffung eines medizinischen Gutachtens, das die Frage prüft, ob ein Behandlungsfehler vorliegt. Liegen alle Voraussetzungen mit überwiegender Wahrscheinlichkeit vor, vertrete ich Sie gern außergerichtlich und, falls nötig, auch vor Gericht.

Haben Sie Probleme mit einem implantierten Herzschrittmacher, einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk, Brustimplantaten, Stents oder einem Defibrillator? In diesem Fall ist zu prüfen, ob Ihre Beschwerden durch eine fehlerhafte Implantation herbeigeführt wurden oder auf einem Produktionsmangel des Medizinprodukts beruhen. Je nachdem, ergeben sich hieraus Ansprüche gegen die behandelnden Ärzte oder aber gegen den Hersteller des Medizinprodukts.

Wenn Sie Unterstützung brauchen, sprechen Sie mich gerne an!